Schon in meiner frühen Kindheit bin ich, durch meinen Vater, zur Aquaristik gekommen.Zuerst war ich in unserem
ortsansässigen Verein organisiert und beschäftigte mich mit verschiedenen Arten von Zierfischen. Ab 2005 hatte ich ein
neues Betätigungsfeld gesucht und so kam ich zur Guppyhochzucht. In meiner züchterischen Arbeit war ich schon erfolgreich 
und konnte mehrere Preise auf nationalen als auch internationalen Ausstellungen erringen.
Meine Anlage umfasst ca. 60 Becken in verschiedenen Größen. Gefiltert wird mit Schaumstoffinnenfiltern, die durch
Ringleitungen zentral von einer Pumpe mit Luft versorgt werden. Da meine Anlage sich in unserem Heizungsraum befindet,
beträgt die Wassertemperatur 22-25°C. Um den regelmäßigen Wasserwechsel zu vereinfachen, verzichte ich auf Bodengrund
und habe nur ein paar Pflanzen in kleinen Töpfen. Der Wasserwechsel erfolgt wöchentlich, 1/3 wird wieder mit Frischwasser
aufgefüllt.