Der GPH existiert faktisch seit dem 22.Oktober 1987. Er war aber bis Herbst 2006 in der Gesellschaft der Guppyzüchter in Deutschland im Kulturbund e.V. (GGD) als eine Art Regionalgruppe organisiert und seine Mitglieder waren GGD-Mitglieder. Diese Mitglieder traten nun aus und am 16. Dezember 2006 wurde der Guppyklub "Paul Hähnel" (GPH) als eigentständiger deutscher Guppyverein gründet. Die Gründungsmitglieder waren Franz Zeipelt, Bodo Freimuth, Hans-Dieter Witt, Daniel Schröder, Robert Gall, Nicole Hein, Jörg Richert und Enrico Völker. Unsere langjährigen Freunde Nicole, Jörg und Enrico kamen dabei als neue Mitlgieder hinzu. Sie waren zuvor noch nicht in einem Guppyverein organisiert.

Die Gründungsfeier fand im Tierpark Ueckermünde statt und wurde durch eine kleine Klubschau begleitet. Diese soll nun jährlich zur Hauptversammlung stattfinden.

Den Vorsitz des GPH übernimmt Franz. Bodo ist unser Schatzmeister und wird sich auch um die Mitgliedsbeiträge kümmern. Die Geschäftsführung übernimmt Hans-Dieter. Für unsere im nächsten Jahr geplante Ausstellung wird Daniel von nun an die Organisation übernehmen. Robert kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit wozu auch die Webseite gehört.

Der GPH ist seit dem 1. Januar 2007 in dem Internationalen Kuratorium Guppy-Hochzucht (IKGH) organisert. Wir beabsichtigen an der deutschen Meisterschaft als auch an der europäischen Meisterschaft der Guppyzüchter teilzunehmen. Wir sind sehr aktiv in diesem Hobby tätig und jedes Mitglied plant dieses Jahr an Ausstellungen teilzunehmen. Wir freuen uns dabei unsere nationalen und internationalen Bekannten und Freunde wiederzusehen und unsere freundschaftlichen Beziehungen zu allen deutschen Vereinen zu pflegen.